Fontaneweg F5

Markierung der Streckenführung: weiß-rot-weiß, F5

Der Fontaneweg F5 in Teltow-Fläming wird mit einer weiß-rot-weißen Markierung und einem Fontanebild ausgewiesen. In wesentlichen Abschnitten kann der Weg auch mit dem Fahrrad befahren werden.
Der Landkreis Teltow-Fläming ergänzt momentan fehlende Ausschilderungen bzw. frischt vorhandene auf (November 2014).

 

Der Landkreis Teltow-Fläming hat den Streckenverlauf des F5 in seinem Zuständigkeitsgebiet in seinem Geoportal verzeichnet.
Sie finden ihn unter folgendem link:
http://geoportal.teltow-flaeming.de/geoportalviewer/synserver?project=Kreisentwicklung_Extern&view=Tourismus&language=de&user=gast&password=gast

Bildzoom

  Fontaneweg F5

Theodor Fontanes "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" liegen den "Fontanewegen" zugrunde. Im Jahre 1988 zum 90. Todestag des Dichters entstanden auf den Spuren Theodor Fontanes sechs Wanderwege.

Der Fontaneweg F5 (ca 75 km) als überregionaler Wanderweg ist einer von sechs Fontanewanderwegen, die Stationen/Orte verbinden, welche Theodor Fontane in seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" beschrieben hat.


Der Fontaneweg F5 im Landkreis Potsdam-Mittelmark wird mit einer weiß-rot-weißen Markierung und einem Fontanebild ausgewiesen. In wesentlichen Abschnitten kann der Weg auch mit dem Fahrrad befahren werden.

Rundkurs von/an Bf Saarmund über 60 km.

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark hat den Streckenverlauf des F5 in seinem Zuständigkeitsbereich in seinem Geoportal verzeichnet.
Sie finden ihn unter folgendem link:
http://gis1.potsdam-mittelmark.de/WebOffice/synserver?project=isk_weboffice&user=isk&password=isk&view=Tourismus

Eine Übersichtskarte der Wanderwege im Landkreis Potsdam-Mittelmark ist in seinem Konzept als download zu finden:

 


Moderne Beschilderung

Schildervielfalt


Planungen und Bauarbeiten

Im Zuge des geplanten Baus der L77neu in Stahnsdorf kann es zu Änderungen der Wegführung ab Stahnsdorf, Stahnsdorfer Hof, bis Stahnsdorf, Enzianweg, kommen. Ebenso sind Beeinträchtigungen während der Bauarbeiten wahrscheinlich (Zeitraum ca. ab 2018).


Fontaneweg F5

Der überregional als Rundweg ausgelegte Fontanewanderweg F5 verbindet unter anderem Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf. Der rund 90 Kilometer lange Weg ist angebunden an den Naturlehrpfad Bäketal und verläuft auf der von Fontane beschriebenen Strecke von „Klein Machnow auf dem Sande“ zu dem „Gütergotz“ (Güterfelde) sowie einem Teil der Parforceheide. Über Ruhlsdorf, Großbeeren, Genshagen geht der Weg nach Löwenbruch. Im Gutshaus Löwenbruch führte Fontane Gespräche, die er im Band Spreeland im Kapitel Löwenbruch festhielt. Auszug:

„Auf dem Tische vor uns steht ein Serpentinenkrug, der das Wappen der von Otterstedts auf seinem Silberdeckel trägt; […]. Der letzte rote Streifen über den Tannen ist hin und das leise Singen des Kessels im Nebenzimmer kündet uns die Teestunde. Niemand spricht mehr, aber es ist als flüsterten die Stimmen derer, die nicht mehr sind.“

– Theodor Fontane, Wanderungen durch die Mark Brandenburg, Spreeland

Nach Kerzendorf und Thyrow erreicht der Weg bei Großbeuthen den Naturpark Nuthe-Nieplitz. Von Kleinbeuthen führt er weiter nach Jütchendorf und Gröben, wo Fontane mehrfach das älteste erhaltene Kirchenbuch (1575) der Mark Brandenburg einsah. Nach den Stationen Fahlhorst und Saarmund − hier hatte Fontane vergeblich nach den Nutheburgen aus der Gründungszeit der Mark gesucht – und Philippsthal schließt sich das Wanderrund.

(Quelle: Wikipedia, GNU-Lizenz für freie Dokumentation (Zit.Wikipedia) )

Der Fontaneweg F5 verbindet

Literatur

  • Zum Wanderweg Nr. 5 gibt es eine Veröffentlichung des Fontanevereins zur Förderung der Mark Brandenburg e.V. (ISSN 0941-2417), erschienen im Agrar Verlag Dr. Kujo (199x).

Winterwandern

Auch im Winter bieten Wanderungen auf dem Fontaneweg bei Stahnsdorf besondere Eindrücke, frische Luft und viel Ruhe.


Literatur

  • Faltblatt "Der Teltow" Stand 2009
  • KARTE "Südliches Berlin - Teltow, Ludwigsfelde und Umgebung, Barthel-Verlag

ISBN 978-3-89591-087-6
Verlag-Dr-Barthel.de