Was kann man mit einem kulturwissenschaftlichen Studium machen?

Kulturwissenschaft Abschluss Gesicht bunt Farben Multikulti

 

Mit einem Studium der Kulturwissenschaften wirst du niemals Arbeit finden, sagen die Freunde und Eltern. Doch ist das wirklich so? Was bedeutet Kulturwissenschaft eigentlich? „Ohne Erinnerung gibt es keine Kultur. Ohne Erinnerung gäbe es keine Zivilisation, keine Gesellschaft, keine Zukunft“, sagte Elie Wiesel, Autor und Holocaust-Überlebender. Die Welt ist ein fabelhaft faszinierender Ort – als Teilnehmer einer kollektiven Gesellschaft genießen wir es, das grenzenlose Potenzial zur Schaffung und Bildung von Identität durch Kultur zu nutzen.

 

 

Immer auf dem Laufenden bleiben. Die globalisierte Welt verändert sich stark. Eine Möglichkeit, neugierig und engagiert in einer sich verändernden Welt zu bleiben, besteht darin, zu untersuchen, wie verschiedene Kulturen miteinander interagieren. Das Erforschen und Verstehen von Kulturen in ihren Nuancen und Besonderheiten ist das, was Studierende der Kulturwissenschaften in diesem interdisziplinären Feld erforschen und lernen.

 

Was ist Kulturwissenschaft?

 

Sich mit fernen Kulturen beschäftigen und damit Nähe schaffen. Die Welt wird sich immer weiter vernetzen, Kulturen treffen aufeinander. Kurz gesagt, der Bereich Cultural Studies führt seine Geschichte bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts zurück, mit Wurzeln im Centre for Contemporary Cultural Studies (CCCS) der University of Birmingham, UK. Es absorbierte einige der Ideen der Deutschen Frankfurter Schule. In den USA und in Kanada hat das Feld unterschiedliche Wege eingeschlagen. Es gibt nur wenige Kulturstudienprogramme in ganz Kanada im Vergleich zu Programmen in etablierteren Disziplinen, aber ihre Zahl wächst sicherlich.

 

 

Lohnt sich der Abschluss in KuWi überhaupt? Abschlüsse sind ziemlich formbar, sie zeigen alle die gleichen Fähigkeiten, man hat die Fähigkeit, Wissen anzuwenden, dass man die Fähigkeit hat, sich ein Ziel zu setzen und darauf hinzuarbeiten. Die Fähigkeit der Ausdauer; Es erfordert Anstrengung, dieses Ziel zu erreichen, eine Person ist in der Lage, die Befriedigung bei der Verfolgung ihres Abschlusses zu verzögern. Diese zeigen einem potenziellen Arbeitgeber, dass ein Bewerber diszipliniert, eigenmotiviert und lernfähig ist. Alles in allem ist dies eine Schlüsselqualifikation für die Beschäftigungsfähigkeit.

 

 

Was kann man mit einem kulturwissenschaftlichen Studium machen? Diese Möglichkeiten gibt es, mit einem KuWi-Abschluss arbeit zu finden. Menschen, die Kulturwissenschaften studieren, können daran interessiert sein, in einer NGO-Friedensstiftung e.t.c. zu arbeiten, aber ein Abschluss ist nicht darauf beschränkt, für eine andere zu arbeiten, die Sie vielleicht für sich selbst arbeiten möchten. Zum Beispiel Reiseveranstalter, Schriftsteller.

 

Welchen Job kann ich mit einem Abschluss in internationaler Hilfe und Entwicklung bekommen?

 

Hier geht es insbesondere um die praktische Arbeit in Krisengebieten. Wenn Katastrophen zuschlagen, sieht mann immer Leute, die herbeieilen, um zu helfen. Viele von ihnen bleiben langfristig, darunter auch internationale Helfer.
Wussten Sie, dass Murdoch Studenten durch das Global Voices-Stipendium die Möglichkeit bietet, an UN-Klimawandelgesprächen und IWF-Weltbank-Treffen teilzunehmen? Was kann man mit einem kulturwissenschaftlichen Studium machen?

 

 

Der internationale Entwicklungshelfer hat einen spannenden Arbeitsalltag. Aber er ist auch mit vielen Herausforderungen verbunden. Der Job eines internationalen Entwicklungshelfers ist abwechslungsreich. An einem Tag könnten Sie Interviews führen und Daten von der lokalen Bevölkerung sammeln, am nächsten könnten Sie Wasser und andere Vorräte liefern. Dieser Abschluss bietet viele Karrieremöglichkeiten: Internationale Diplomatie, Entwicklungshelferin, Flüchtlings- und Migrantenbetreuerin. Arbeitgeber sind die Vereinten Nationen, das Rote Kreuz, Nichtregierungsorganisationen (NGOs) wie World Vision und die australische Regierung. Darüber hinaus noch viele mehr.

 

 

Was kann man mit einem kulturwissenschaftlichen Studium machen? Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es nie ein Problem ist, einen Forschungsabschluss „in der Luft“ zu halten, solange Sie die Fähigkeit entwickeln, Ihr „abstraktes“ Wissen in die Praxis umzusetzen. Auf Ihr berufliches Interesse sollten Sie immer stolz und zuversichtlich sein, sei es beim Verbleib in der Wissenschaft oder beim Eintritt ins Berufsleben nach dem Studium. Zumindest für mich, wenn ich das nächste mall Fragen zu meinem Haupt- und Karriereweg beantworte, hätte ich mehr zu teilen. Man sollte sich wirklich für Kulturen interessieren, um diesen Weg einzuschlagen.

 

Kurator: Job mit Zukunft

 

Schon von dieser Berufsbezeichnung gehört? Wie Restauratoren arbeiten auch Kuratoren in Museen und Galerien, und obwohl Kuratoren und Restauratoren zusammenarbeiten können, sind die Rollen in ihrem Bereich einzigartig. Ein Kurator führt Recherchen durch, plant und erwirbt Sammlungen und verwaltet Ausstellungen und Promotionstouren. Der Kurator spielt auch eine entscheidende Rolle bei der Unterstützung von Künstlern und Kreativen, ihre Werke auszustellen und zu verkaufen. Was kann man mit einem kulturwissenschaftlichen Studium machen?

 

 

Genau so könnte der Arbeitsalltag aussehen. Insbesondere dann, wenn man sich für Kunst interessiert. Als Kuratorin oder Kuratorin setzen Sie Ihr kulturwissenschaftliches Studium sofort ein, insbesondere wenn Sie sich auf ein begehrtes Fachgebiet spezialisieren. Auch wenn Sie Kunst lieben, gerne mit kreativen Menschen arbeiten und in einem herausfordernden dynamischen Arbeitsumfeld erfolgreich sind, könnte eine Kuratorschaft das Richtige sein! Ein Studium der Kulturwissenschaften bringt Sie auf den richtigen Weg, um in diesem Bereich erfolgreich voranzukommen. Ein Beruf, den nicht jeder kennt.

 

 

Übrigens ist der Studienabschluss gar nicht immer entscheidend. Es gibt viele Jobs, die nicht nach Bewerbern mit bestimmten Schwerpunkten suchen. Sie suchen nach einigermaßen klugen frischen Absolventen, die alles lernen können, was für die Jobs nötig ist. Zum Beispiel erwarten die Big-4-Wirtschaftsprüfungsgesellschaften von ihren Bewerbern nicht, dass sie ein Hauptfach in der Buchhaltung haben. Dennoch ist es für Studierende mit Hauptfächern wie Kulturwissenschaften wichtig, einige Kurse in Mathematik, Informatik und Wirtschaft zu belegen, um ihre Beschäftigungsfähigkeit zu verbessern. So könnten die Chancen, einen guten Job zu finden, noch steigen.

 

Welchen Beruf kann ich mit einem Abschluss in Sprachen bekommen?

 

Sprachen lernen und verstehen hat enorm viel mit Kulturwissenschaft zu tun. Deswegen ist der Studienablauf häufig auch von diesem linguistischen Feld geprägt. Wussten Sie, dass das Sprechen einer anderen Sprache das Gehirn physisch verändert? Es macht Sie auch für Arbeitgeber zu einer sehr attraktiven Perspektive und eröffnet Ihnen eine Welt voller Möglichkeiten für eine Karriere im Ausland. Studieren Sie einen Bachelor of Arts in Japanisch, Indonesisch als Nebenfach oder ein Graduiertendiplom in asiatischer Sprache, wo Sie das ganze Jahr im Ausland studieren werden. Sie werden nicht nur die Sprache lernen; Sie werden mit den Weltanschauungen des Landes, der Geschichte und den kulturellen Praktiken der Menschen konfrontiert. Da gibt es sehr viele Optionen.

 

 

Wer gut in Sprachen ist, kann damit wirklich etwas erreichen! Beruflich haben Sie die Wahl zwischen Sprachlehrer, Reiseveranstalter oder Dolmetscher. Oder fügen Sie ein zweites Hauptfach hinzu, um eine spannende Karriere als Auslandskorrespondent oder Diplomat zu machen. Der internationale Student unserer Quelle hat dafür gesorgt, dass er einige Sprachkurse in sein Auslandsjahr einbezieht. Eine interessante Erfahrung, um das eigene Sprachverständnis noch zu steigern.

 

Warum Sie sich für einen Abschluss in Kulturwissenschaften entscheiden könnten

 

Lohnt es sich wirklich, KuWi zu studieren? Folgende Informationen variieren zwischen den verschiedenen Universitäten. Der Bachelor ist ein zweijähriges Abschluss-, Studien- oder Projektstudium und spricht sowohl Personen an, die eine akademische Karriere anstreben, die ihn als Sprungbrett für ihre Promotion nutzen möchten, als auch Personen, die ihre kreative oder aktivistische Praktiken. Was kann man mit einem kulturwissenschaftlichen Studium machen?

 

 

Wenn Sie über einen Bachelor in Kulturwissenschaften nachdenken, würde ich Sie darauf aufmerksam machen, was dieser Bachelor für Sie tun soll. Wenn Sie sich für ein Bachelor-Programm in einem anderen inhärent interdisziplinären Bereich wie Gender Studies oder Religionswissenschaft einschreiben möchten, prüfen Sie die Voraussetzungen sorgfältig. Philosophie könnte auch eine Option darbieten. Wie Sie im Verlaufe dieses Beitrages hoffentlich gelernt haben, so gibt es definitiv Arbeit für KuWi-Absolvent*innen. Vielleicht kann dieser Gedanke Ihre Familie und Freunde beruhigen?

 

Weiterführende Literatur

 

Jobaussichten für KuWi-Studenten

Kulturwissenschaften: Was willst du später damit machen?

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein